Hauptvortrag zum Festival

»Musik – Macht – Dynastien« | Vortrag

Details

Beginn: September 28, 2019 18:30
Ort: Schlosskirche, Schloss Friedenstein, Schlossplatz 1, 99867 Gotha
Veranstaltung: Güldener Herbst 2019
Tickets kaufen

Informationen zur Veranstaltung

Prof. Dr. Helen Geyer

Musik.Dynastie: Unter diesem Motto eröffnet das dritte Jahrzehnt des Festivals GÜLDENER HERBST. In diesem Jahr werden Traditionen klanglich erkundet, die vielfältigen Interessen oblagen. Im Zentrum stehen Musik und Klanglichkeit, ästhetische Ausrichtungen und die Entdeckerfreude an Neuem; aber auch eine Verbundenheit: mit dem Herrscherhaus, einer möglicherweise deutlichen „geschmacksbildenden“ musikalischen Präferenz, mit Musikerfamilien oder Kompositionstraditionen. Mit den Bereichen Musik und Dynastie ist in erster Linie die Frage der Macht verbunden. Macht seitens der Herrschenden führte zu großen Repräsentationsereignissen, an denen alle Bewohner teilnehmen konnten. Musik war essentieller Teil davon. Aus den unterschiedlichen Formaten von Öffentlichkeit und Privatheit lässt sich ein Bekunden von Vorstellungen, Hoffnungen, von ästhetisch-philosophischen und auch theologisch-politischen Wertigkeiten ableiten: die Selbstdarstellung einer Dynastie. Demgegenüber standen gewachsene Traditionen von Musikerfamilien und Lehrer-Schüler-Verhältnissen: die allbekannte Bachfamilie oder jene der Pachelbels und Dreses; die als vorbildhaft empfundenen Familien der Scarlattis oder der Gabrielis und die Tradition der Schütz-Schüler.

Der Vortrag von Helen Geyer trägt diesen Aspekten Rechnung und erläutert sie anhand einschlägiger Beispiele. Darüber hinaus fragt er aber auch nach der Stellenbesetzung und den damit verbundenen Erwartungen, den Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb eines weltoffenen, allgemeinen und ambitionierten musikalischen Bildungsanspruchs.

Eintritt frei!

Im Anschluss an den Hauptvortrag des Festivals erleben Sie in der Schlosskirche das Konzert Moderne Peripherie mit dem Countertenor Philipp Mathmann und der Barockformation Capella Jenensis.

Teilen Sie die Veranstaltung