Medea von Georg Anton Benda | Abendkonzert

Details

Beginn: 28. September 2024 19:00
Ort: Ekhof-Theater | Schloss Friedenstein, Schlosspl. 1, 99867 Gotha
Veranstaltung: Güldener Herbst 2024
Tickets: 60 € | 45 € | 30 € | Kinder bis 16 Jahre: 15 €
Tickets kaufen

Barockorchester der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Anja Silja, Sprecherin
Bastian Uhlig, Hammerflügel
Alexej Barchevitch, Leitung

Erstmalig lädt der GÜLDENE HERBST das seit wenigen Jahren bestehende Barockorchester der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach ein und lässt es auf den Alte-Musik-Spezialisten Michael Hofstetter treffen. Gemeinsam bringen sie das um 1775 entstandene Melodram Medea des Gothaer Kapellmeisters Georg Anton Benda (1722–1795) und seinem Textdichter Friedrich Wilhelm Gotter (1746–1797) auf die Bühne des Ekhof-Theaters. Benda gehörte zu den Pionieren der neuen Gattung des Bühnenmelodrams im späten 18. Jahrhundert, welches gesprochene Sprache und Instrumentalmusik verbindet. In ihrer Medea blicken Benda und Gotter aus der Perspektive des Sturm und Drang in das Innere jener Figur der griechischen Mythenwelt, die sich grausam an ihrem untreuen Gatten Jason rächt.

Der Medea stellen wir als Kontrast ein reines Instrumentalwerk Bendas zur Seite, das eine ganz andere musikalische Sprache spricht: das Cembalokonzert in G-Dur.

Einzeltickets für dieses Konzert sind im Vorverkauf direkt über die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach zu erwerben. Wenn Sie aber bei uns einen Festivalpass bestellen, weisen wir Ihnen für das Abendkonzert automatisch den besten verfügbaren Platz zu. Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@amt-ev.de oder rufen Sie uns an unter 03643/493630.

Teilen Sie die Veranstaltung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner