Neuigkeiten

Zweites Festivalwochenende mit drei spannenden Konzerten

Nach dem Eröffnungswochenende des GÜLDENEN HERBSTES mit der lautten compagney BERLIN in Weimar und Capella de la Torre in Erfurt stehen am zweiten Wochenende gleich drei Höhepunkte zur Auswahl für alle Alte Musik-Liebhaber. Unter dem Motto Festivalmotto MUSIK.DYNASTIE erklingen spannende Konzertprogramme mit Singer Pur in Arnstadt, der Capella Jenensis & dem Sopran Philipp Mathmann unter der Leitung von Gerd Amelung in Gotha und der Batzdorfer Hofkapelle in Auerstedt.

Das zweite Festivalwochenende startet am Freitag, den 27. September um 19.30 mit Ausgrabungen aus den beiden Prachtchorbüchern (Antwerpen, Paris), die Günther „der Streitbare“ von Schwarzburg- Arnstadt und Catharina von Nassau-Dillenburg anschaffen ließen, interpretiert von Singer Pur im Konzert in der Arnstädter Liebfrauenkirche. Während eines vorangehenden Einführungsvortrags wird der Leiter des Thüringischen Landesmusikarchivs Dr. Christoph Meixner die Codices im Original der Öffentlichkeit am Ort der Grablege des Herrscherpaars präsentieren. Günther XLI und Catherina waren mit dem europäischen Hochadel und der musikalischen Hochkultur vielfältig vernetzt.

Das Konzert am 28. September in Gotha gibt bereits einen Ausblick auf nächstes Jahr, denn 2020 wird der GÜLDENE HERBST außer dem Eröffnungskonzert in Weimar vollständig in der ehemaligen Residenzstadt stattfinden. In diesem Jahr erklingt in der Schlosskirche mit „Peripherie“ italienisches Kantatenrepertoire aus der Sammlung Meiningen mit dem Sopran Philipp Mathmann und der Capella Jenensis unter der Leitung von Festivalleiter Gerd Amelung.  Bereits um 18.30 gibt Prof. Dr. Helen Geyer, 1. Vorsitzende der Academia Musicalis Thuringiae e. V. im Vortrag „Musik – Macht – Dynastien“ Einblicke in die musikgeschichtlichen Tiefen des Festivalthemas.

Im Abschlusskonzert am Sonntag, den 29. September  um 15 Uhr in der Maloca in Auerstedt spürt die Batzdorfer Hofkapelle mit den Sopranistinnen Christine Maria Rembeck und Julla von Landsberg einer über einhundertjährigen musikpädagogischen Familiengeschichte nach: der Lehrer-Schüler-Enkelschüler-Dynastie Heinrich Schütz’.

 

Für alle Veranstaltungen sind auch Karten an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Cembalo-Recital entfällt!

Wir bedauern sehr, mitteilen zu müssen, dass das geplante Cembalo-Recital von Monica Ripamonti in Wandersleben (21. September, 17 Uhr) leider entfallen muss. Gekaufte Karten können unkompliziert erstattet werden – bitte kontaktieren Sie uns per Mail. Das Familienprogramm „Max der Spielmann“ um 14 Uhr findet wie geplant statt. Für alle entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns – und hoffen, Sie dennoch bei den anderen Veranstaltungen des diesjährigen Festivals begrüßen zu dürfen.

GÜLDENER HERBST im Radio

In zwei Tagen startet der GÜLDENE HERBST unter dem Motto MUSIK.DYNASTIE mit dem Eröffnungskonzert der lautten compagney BERLIN um 19.30 in der Herderkirche in Weimar. Was Sie an unseren zwei Festivalwochenenden alles erwartet, erfahren Sie auch im Radio. Hier die Sendetermine im Überblick:
Freitag, 20. September
MDR Klassik: 9.05 Interview mit Festivalleiter Gerd Amelung
MDR Kultur am Morgen: Beitrag von Claus Fischer
Sonntag, 22. September
MDR Thüringen: 19.00-22.00 Kultursendung Marlene, Beitrag zum Güldenen Herbst
Mittwoch, 14. Oktober
MDR Kultur: 20.05 Konzertübertragung des Abschlusskonzertes